Färben mit Holunder

Färben mit Holunder

Ein kleiner Mini-Tipp solange noch ein paar Holunderbeeren auf den Bäumen sind: Als Foodfotografin bin ich ja immer auf der Suche nach schönen Foto-Untergründen. Von meinem Holunder-Shooting (zeige ich bald) waren noch einige Zweige über, deren Beeren ich noch nicht zu Sirup oder Gelee verarbeitet hatte. Die habe ich mit wenig Wasser auf- und gut ausgekocht (man muss dazu nicht unbedingt alle Beeren von der Gabel puhlen) und durch ein Sieb gestrichen. Diesen Saft habe ich mit etwas Wasser verdünnt, meine zu färbenden Tücher kurz durch klares Wasser gezogen und dann unterschiedlich lange in der Holunderbrühe liegen lassen.

Und diese herrlichen Farben sind dabei herausgekommen:

Tücher mit Holunder gefärbt

Natürlich verblassen die Farben mit der Zeit und werden zu Grautönen. Aber auch die kann ich gut einsetzen und werden noch prima zum aktuellen Vintage/Shabby-Look passen.

Also los: Raus und Beeren pflücken :-)

Print Friendly and PDF
Ein Angebot, das er nicht ablehnen kann...

Ein Angebot, das er nicht ablehnen kann...

Coaching für zwei: Gemüse, Kuchen im Glas, Pfannkuchen und jede Menge Spaß

Coaching für zwei: Gemüse, Kuchen im Glas, Pfannkuchen und jede Menge Spaß